Lorenz Fotokalender 2018

Mit unserem Kalender wollen wir Sie wieder an entlegene Orte entführen und Sie einladen, einen anderen Blickwinkel auf unsere Welt zu werfen. Unsere Mitarbeiter, die alle Fotos zu diesem Kalender beigesteuert haben, sind nicht nur im Urlaub mit neuen Umgebungen und Anforderungen konfrontiert. Das zeichnet das Team von Lorenz Personal ja gerade aus: Flexibilität, Vielseitigkeit und Erfahrungen, die aus vielen Berufsfeldern und Arbeitsplätzen herrühren.

Titel

Behalte im Kopf, wo du herkommst, behalte im Auge, wo du hin willst.

Fred Ammon

 

Burg Falkenstein

Die Burg Falkenstein liegt zwischen Harzgerode und Falkenstein im Unterharz/Naturpark Harz. Neben Burghofspielen und einer Burggaststätte bietet die Falknerei auch Flugshows, bei dem dieses Foto entstanden ist.

Vorwort

Im Januar 2017 hatte TOP JOBS zu seiner Preisverleihung nach Berlin eingeladen. Es war nicht nur ein interessanter Abend, an dem der ehemalige Wirtschaftsminister Wolfgang Clement die Preise an die besten Arbeitgeber im deutschen Mittelstand überreichte, auch gab es architektonische Meisterleistungen zu bewundern.

fotografiert von: Monika Frenzel

"Die Gedanken sind die Segel die mein Schiff auf Kurs halten". Dieses Zitat von Anke Maggauer-Kirsche fasst prägnant zusammen, wie wir das Thema unseres diesjährigen Fotokalenders verstehen. So wie straffe, vom Wind gefüllte Segel unabdingbare Voraussetzung sind, Fahrt aufzunehmen, um Ziele zu erreichen, braucht es klares, fokussiertes Denken und Vertrauen in die eigenen Kräfte, um die Fülle teils chaotisch erscheinender Veränderungen zu ordnen, die uns in vielen Lebensbereichen alltäglich begleiten. Und gerade deshalb ist "Kurs halten" so ganz anders, als lediglich starr und eindimensional auf ein einmal fixiertes Ziel zuzuhalten. Es erfordert kontinuierliche, aktive Anpassung der eigenen Handlungsstrategien und eine vorausschauende Planung, um unterschiedliche Einflussfaktoren zu berücksichtigen und damit eine flexible Reaktion auf sich ändernde Rahmenbedingungen zu ermöglichen. Ein offener Blick auf die Welt mit all ihren Facetten erscheint uns als guter Weg, um Starrheit im Denken zu verhindern und Kreativität zur Lösung herausfordernder Aufgabenstellungen freizusetzen. In diesem Sinne wollen wir Sie an den (Urlaubs) -Zielen unserer Teammitglieder teilhaben lassen und Sie dabei gedanklich auf den ein oder anderen Umweg mitnehmen, gemäß der Erkenntnis: "Gegen den Wind zu kreuzen bringt einen manchmal schneller zum Ziel als mit dem Wind zu segeln." Wenn es uns damit gelingt, Sie auch 2018 inspirierend zu begleiten, freut uns das sehr.

Die Lust auf Neues und den positiven Blick darauf wollen wir Ihnen auch im kommenden Jahr aus der Perspektive unserer Mitarbeiter nahebringen. An verschiedensten Orten unserer Welt haben sie Ihre Augen offen gehalten, um ihre ganz persönliche Wahrnehmung des Augenblicks einzufangen. Auch solche besonderen Momente teilen wir gerne mit Ihnen und tragen damit inspirierende Einsichten in Ihren beruflichen Alltag. So verstehen wir uns mit unserer Profession als  Brückenbauer, der stabile Verbindungen schafft, die über den Tag hinaus tragen und den Menschen in seiner Gesamtheit erfassen. Wir wünschen Ihnen ein Jahr voller spannender Perspektiven und einen positiven Blick auf die Welt.

Ihr Lorenz Personal Team

Januar

fotografiert von: Thomas Schneider

Ein Wort ist wie ein Pfeil, der, einmal von der Sehne geschnellt, nicht zurückgehalten werden kann.

Aus Arabien

 

Praxishof Wildenbergen

Auf dem Praxishof Wildenbergen werden systemintegrative Beratungen für Kinder und Erwachsene angeboten. Dabei kommen auch Tiere zum Einsatz, so z.B. Alpakas, Hunde und Kaninchen.

 

 

Februar

Hektik verschwendet Zeit; Gelassenheit genießt und besinnt sich auf das Wesentliche, sie weiß, was sie nicht zu glauben braucht.

Raymond Waiden

 

Die False Bay in Kapstadt/Südafrika

Muizenberg/Südafrika liegt in der False Bay, einem Vorort von Kapstadt. Aufgrund des langen Sandstrandes ist dies ein Surferparadies. Jedoch fühlt sich auch der weiße Hai sehr wohl in dieser Gegend, weshalb eine Beobachtungsstation eingerichtet wurde, die Badegäste regelmäßig vor dem Raubfisch warnt.

fotografiert von: Stefanie Krämer

März

fotografiert von: Andrea Andrasch

Im Nachhinein ist jede gute Idee logisch, aber um dorthin zu gelangen, muss man die Denkrichtung ändern.

Edward de Bono

  

Penang/Malaysia 

Dieser junge Motorradfahrer wurde in Penang geknipst. Der Bundesstaat Penang liegt an der Westküste der malaiischen Halbinsel an der Straße von Malakka.

April

Es gibt eine gelebte und eine tote Unordnung. Beseitige die tote und erfreue dich in der, die mit Leben erfüllt ist.

Helga Schäferling

 

Stiller Winkel aus der Römerzeit

Frejus, eine quirlige Stadt an der Mittelmeerküste in der Region Provence-Alpes- Cotes d'Azur, hat neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten, unter anderem eine Arena aus der Römerzeit, auch stille Winkel. Einer davon ist hier zu sehen, mit der Spitze der romanischen Kathedrale im Hintergrund. Hier gefiel uns das Kaleidoskop aus Formen und Farben.

Hermann Lorenz

 

 

fotografiert von: Hermann Lorenz 

Mai

fotografiert von: Andrea Andrasch

Je öfter du fragst, wie weit du zu gehen hast, desto länger scheint die Reise.

Aus Australien

 

Südafrikas unendliche Straßen

Diese „ewige Straße“ liegt in Südafrika, auf dem Weg von Oudtshorrn über Swellendam nach Kap Agulhas. Das Kap ist der südlichste Punkt von Afrika.

Andrea Andrasch

Juni

Es ist nicht wichtig, wie langsam du gehst, sofern du nicht stehen bleibst.

Konfuzius

 

Pumba Game Reserver/Südafrika

In der Nähe von Grahamstown/Südafrika liegt das Pumba Game Reserve. Dort kann man u.a. Elefanten sehen. Wenn man Glück hat, sogar von vorne…

fotografiert von: Andrea Andrasch

Juli

fotografiert von: Alicia Schwarzer

Wer feststellen will, ob er sich verändert hat, der sollte zu einem Ort zurückkehren, der unverändert geblieben ist.

Nelson Mandela

 

Einfach mal innehalten...

Der Chiemsee, auch „Bayerisches Meer“ genannt, ist der größte See in Bayern. Hier lädt ein einsamer Stuhl zum verweilen ein.

August

Ordnung ist nichts weiter als eine Momentaufnahme des in ewiger Bewegung befindlichen Chaos.

Prof.Querulix

 

Fischschwarm in Moalboal/Philippinen

Dieser Ort ist sehr beliebt: Touristen erfreuen sich am wunderschönen Sandstrand, auch bekannt als White Beach, und den nahen Kawasan-Wasserfällen. Sporttaucher sind begeistert vom vorgelagerten Riff Pescador Island Marine Park.

fotografiert von: Petra Vetter

September

fotografiert von: Irina Gross

Geniale Menschen beginnen große Werke, fleißige vollenden sie.

Leonardo da Vinci

 

Teamwork

Fleißige Blattschneideameisen bei der Arbeit im Dschungel von Panama.

Oktober

Die Liebe ist wie eine Berghütte, du findest darin nur das, was du mitbringst.

Unbekannt

 

Weitsicht beweisen

Wer die 2227 Höhenmeter bezwingt, um auf die Greizer Hütte in den Zillertaler Alpen zu gelangen, wird mit einem wunderschönen Ausblick belohnt.

fotografiert von: Andrea Andrasch

November

fotografiert von: Alexander Strobel

Eine Begegnung auf der Treppe ist meistens nur eine Stufe breit.

Bernd Mai

 

Jagdschloss Granitz auf Rügen

Nach einer Skizze des Kronprinzen von Preußen, Friedrich Wilhelm IV., fertigte Karl-Friedrich Schinkel die detaillierten Pläne für den Turmbau und dessen repräsentative gusseiserne Wendeltreppe. Die an der Innenwand montierte, selbsttragende Treppe führt hinauf zur Aussichtsplattform.

Dezember

Die Dogmen wechseln, und unser Wissen ist trüglich, aber die Natur irrt nicht. Ihr Gang ist sicher, und sie verbirgt ihn nicht. Jedes ist ganz in ihr, und sie ist ganz in jedem.

Arthur Schopenhauer

 

Geheimnissvolle Naturschauspiele

An der Mittelmeerküste Frankreichs, hier der Strand von St. Aygulf, finden sich in der kalten Jahreszeit immer wieder Momente von fast geheimnisvoller Ausstrahlung. Dunst, Sonne und Meer scheinen oft miteinander verwoben.

Hermann Lorenz

 

 

fotografiert von: Hermann Lorenz