„LZ-News“ ist der aktuelle Nachrichten- und Informationsdienst von Lorenz Personal. Wir bieten hier allen Interessierten, Kunden, Geschäftspartnern, Bewerbern aber auch unseren internen und externen Mitarbeitern die Möglichkeit, sich über Wissenswertes und Neues aus unserem Hause und zu unserem Tätigkeitsbereich zu informieren.

„LZ-News“ fokussiert relevante Themen rund um das Personalmanagement und informiert Sie über neue Trends und Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt. Bleiben Sie also interessiert und lassen Sie sich informieren. Wir möchten natürlich mit „LZ-News“ auch zum Dialog anregen. Teilen Sie uns deshalb Ihre Meinung mit - kommunizieren Sie mit uns!


Bildquelle: TOP JOB

Die Lorenz Personal GmbH ist ein führender Dienstleister für Personalmanagement im Raum Nürnberg-Erlangen, der bereits seit 1981 erfolgreich Menschen und Karrieren zusammenführt. Etwa 40 interne Mitarbeiter betreuen bei Lorenz Personal 400-450 Festangestellte sowie 200-250 studentische Messekräfte. Das Unternehmen wurde nun von Wolfgang Clement erneut als einer der besten Arbeitgeber im deutschen Mittelstand ausgezeichnet.

 

Eine Qualität des Mittelständlers ist die individuelle Betreuung seiner Mitarbeiter. "Berufswege sind vor allem Lebenswege, das darf man bei aller 'Job'-Definition nie vergessen. Ich will für alle Beteiligten eine Balance finden, die mich auch den Menschen erreichen lässt", ist Credo der Geschäftsführerin Monika Frenzel. Deshalb wird die Aufgabenverteilung individuell an die Fähigkeiten der Mitarbeiter angepasst und Potenzialanalysen geben wichtige Fingerzeige für eine gezielte Entwicklung. Die internen Mitarbeiter wachsen so schnell in ihre Verantwortung hinein und kennen die Entscheider in den Firmen sowie deren Erwartungen bestens. Damit sich auch die Angestellten vor Ort beim Kunden wohlfühlen und etablieren können, pflegt Lorenz Personal eine klare und offene Kommunikation über Stärken und verbesserungsfähige Bereiche, investiert ins Coaching und setzt auf eine branchenunüblich enge Begleitung durch Gesellschafter und Führungskräfte.

 

Lorenz Personal erhielt das TOP JOB-Siegel wegen seiner Rolle als Impulsgeber für innovative Konzepte im Personalmanagement. "Eine solche Auszeichnung gibt Bewerbern die Sicherheit, dass wir für sie ein fürsorglicher, langfristig verlässlicher und rundum attraktiver Arbeitgeber sind", so Geschäftsführer Thomas Schneider.


24.01.2017

Großes Interesse an Vorstelllung des neuen AÜG

Am 19.01.2017 fand unsere Informationsveranstaltung zur am 1.April 2017 in Kraft tretenden Novelle des AÜG (Arbeitnehmerüberlassungsgesetz) statt. Rund 100 Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, sich durch unsere Experten Dr. Cornelius Popp, Fachanwalt für Arbeitsrecht, und Thomas Schneider, Geschäftsführer von Lorenz Personal, über die weitreichenden Änderungen informieren zu lassen.

Als AÜG-Workshop angekündigt rundete eine ausführliche Frage- und Antwortrunde mit individuellen Fragestellungen unserer Kunden sowie ein konkreter Blick in die Umsetzungspraxis durch Monika Frenzel, Geschäftsführerin der Lorenz-Gruppe, die halbtägige Veranstaltung im großen Konferenzsaal PARIS unseres Partners, der NürnbergMesse, ab.

 

Im Anschluss bot sich Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch und zu einer ersten Bewertung im Hinblick auf anstehenden Anpassungsbedarf im betrieblichen Alltag. Das Fazit der Teilnehmer nach der Veranstaltung war durchweg sehr positiv und stärkte erneut die partnerschaftliche Zusammenarbeit. Natürlich erhalten die Teilnehmer eine ausführliche Zusammenfassung der Inhalte dieser Fachveranstaltung.


29.06.2015

Lorenz Personal gehört zu den besten Arbeitgebern

Monika Frenzel und Thomas Schneider nehmen die TOP-JOB-Auszeichnung von Wolfgang Clement entgegen.

Lorenz Personal verfügt über außergewöhnliche Arbeitgeberqualitäten. Hierfür erhielt das Unternehmen das anerkannte „Top Job“-Siegel aus den Händen von Wolfgang Clement. Der „Top Job“-Mentor ehrte die Firma auf dem Deutschen Mittelstands-Summit am 26. Juni in Essen für ihre Leistungen. Für den seit mehr als 33 Jahren am Markt tätigen Personaldienstleister ist es die fünfte Auszeichnung als Top-Arbeitgeber. Prof. Dr. Heike Bruch und ihr Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen befragten zuvor die Mitarbeiter und die Personalleiter des Unternehmens. Entscheidend für die Vergabe des Siegels sind insbesondere drei Faktoren: die Zufriedenheit der Belegschaft mit ihrem Arbeitsumfeld, ihre Identifikation mit dem Unternehmen und seinen Produkten und die Qualität der Führung.

In dem seit 2002 ausgerichteten Arbeitgebervergleich „Top Job“ hat Lorenz Personal vor allem in den Kategorien Führung & Vision sowie internes Unternehmertum gepunktet. Inspirierender Führungsstil und das Setzen klarer Ziele gehören ebenso zu den Erfolgsgaranten der Unternehmensgruppe wie auch die Anforderung an die internen Mitarbeiter, Verantwortung zu übernehmen und als Unternehmer im Unternehmen den Erfolg entscheidend mitzubestimmen.

 

 „Unsere Mitarbeiter sind stolz auf die Auszeichnung mit dem bekannten ‚Top Job-Siegel’“, berichtet die geschäftsführende Gesellschafterin Monika Frenzel „Und wir freuen uns, dass unser Einsatz für die Belegschaft so honoriert wird. Natürlich werden wir mithilfe der ‚Top Job-Analyse’ unsere Arbeitgeberqualitäten weiter ausbauen. Denn wir wissen, dass engagierte Mitarbeiter der entscheidende Erfolgsfaktor für unser Unternehmen sind.“

Das Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen unter der Leitung von Prof. Dr. Heike Bruch analysierte die Teilnehmer. Zum einen befragten die Wissenschaftler die Personalleitungen zu den eingesetzten HR-Methoden und -Instrumenten. Zum anderen führten sie eine Mitarbeiterbefragung durch. Darin gaben die Beschäftigten Auskunft über die Qualität der Führung, den Grad der Motivation und die Identifikation mit dem Unternehmen und seinen Produkten. Diese Auswertung bestimmte zu zwei Dritteln das Endergebnis. Ein Drittel zählte die HR-Auswertung.


06.10.2014

Master studieren - Was erwarten Personaler?

Im aktuellen Podcast von abi.de dreht sich alles um das Thema Bachelor- und Masterstudium:

Welchen Studienabschluss erwarten Sie?
Welche Erfahrungen sollten Hochschul-Absolventen mitbringen?
Und welche Aufgaben übernehmen die Absolventen im Unternehmen?

 

 


13.06.2014

Gründerpreis der Sparkassen - Mittelfranken räumt ab

DAS IHK-Magazin WIM berichtet unter diesem Titel in seiner Juni-Ausgabe über die Verleihung des Bayerischen Gründerpreises 2014 durch den Sparkassenverband unter anderem über Lorenz Personal.

Auch die Lorenz Personal GmbH & Co. KG aus Nürnberg gewann sowohl auf mittelfränkischer als auch auf bayerischer Ebene den 1. Platz in der Kategorie „Nachfolger“. Das Unternehmen für Personalvermittlung und -dienstleistungen wurde 1981 von Helga Lorenz gegründet und beschäftigt heute rund 450 Mitarbeiter. Ihre Nachfolge tritt Monika Frenzel an, die das Unternehmen als eigenständige, inhabergeführte Gruppe erhalten wird. Frenzel stieg zuerst in die operative Führung der Bereiche Office und Technik ein und übernahm zunächst 30 Prozent, drei Jahre später dann 70 Prozent der Anteile aller Geschäftsbereiche. [...mehr]


04.06.2014

Das Corporate Volunteering Netzwerk „Unternehmen Ehrensache“: Arbeitgeber unterstützen das Engagement ihrer Mitarbeiter/-innen

 

Wenn man das erste Mal Corporate Volunteering hört, fragt man sich zuerst „was genau ist das wohl?“.

 

„Corporate Volunteering“ steht für die aktive Förderung des Mitarbeiterengagements von Unternehmensseite. In Nürnberg und auch bundesweit unterstützen immer mehr Unternehmen und andere Arbeitgeber ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei ehrenamtlichen Aktivitäten innerhalb der Arbeitszeit und in ihrer Freizeit.

In diesem Jahr fand bereits zum dritten Mal der Corporate Volunteering Tag statt. Erstmals aber in Nürnberg und Stadtteilebene, in St. Leonhard-Schweinau. Insgesamt haben 130 Helfer von 12 Unternehmen in 26 verschiedenen Projekten geholfen.

 

Genauso erging es mir im vergangenen Jahr als meine Kollegin vom Austauschtreffen zurück ins Büro kann und ganz begeistert von diesem gemeinnützigen Projekt berichtete und wie viele freiwillige Helfer aus den Unternehmen der Region vor Ort waren um mit anzupacken. Sofort war mir klar, hier möchte ich auch unterstützen – gesagt, getan… [...mehr]

 

 

 


23.05.2014

Lorenz Personal erhält neben dem Mittelfränkischen Gründerpreis auch den Bayerischen Gründerpreis 2014 in der Kategorie ‚Nachfolge’

Dr. Ulrich Netzer (SVB), Monika Frenzel, Helga Lorenz, Roland Schmautz (SVB) beim Bayerischen Gründerpreis

Im Rahmen einer großen Gala zum Abschluss der Unternehmerkonferenz in Nürnberg konnten Helga Lorenz und Monika Frenzel am 22. Mai 2014 den Bayerischen Gründerpreis in der Kategorie ‚Nachfolge’ entgegennehmen. Damit wurde das Unternehmen nach dem bereits am 08.05.2014 verliehenen Mittelfränkischen Gründerpreis mit einer seltenen Doppelauszeichung bedacht.

 

Ein hochkarätig besetztes Jury-Gremium, das sich aus hochrangigen Entscheidern aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Kreditwirtschaft, Venture Capital-Beratern und erfolgreichen Unternehmern zusammensetzt, bewertete im Rahmen einer Nominierungsveranstaltung in München die drei nach einer Vorauswahl verbliebenen Unternehmen in der Kategorie ‚Nachfolge’. Dabei präsentierten Monika Frenzel und Helga Lorenz ihr Konzept im Rahmen einer persönlichen Vorstellung und gewährten auch Einblicke in die persönlichen Gefühlswelten, die insbesondere bei familiengeführten Unternehmen, die mit viel Herzblut aufgebaut wurden, einen solchen Veränderungsprozess immer begleiten. [mehr...]


09.05.2014

Lorenz Personal wird mit dem Mittelfränkischen Gründerpreis in der Kategorie "Nachfolge" ausgezeichnet

Der Mittelfränkische Gründerpreis wird an Unternehmen und Gründer für vorbildhafte Leistungen bei der Entwicklung von innovativen und tragfähigen Geschäftsideen, beim Aufbau neuer Unternehmen und für herausragendes unternehmerisches Engagement verliehen. In der Kategorie 'Nachfolge' werden Unternehmen prämiert, die die besondere Herausforderung der Unternehmensnachfolge glänzend gemeistert haben. Eine langfristig und strategisch geplante Nachfolgeregelung sowie der Erhalt von Arbeitsplätzen innerhalb der Regelung ist dabei von zentraler Bedeutung. TVBayern hat über die Veranstaltung berichtet.

 

Der regional verliehene Preis setzt sich mit dem Bayerischen Gründerpreis auf Landesebene fort, der am 22. Mai im Rahmen der Unternehmerkonferenz in Nürnberg verliehen wird.

 

 


16.04.2014

Lorenz Personal ist für den Bayerischen Gründerpreis 2014 nominiert - herausragend in der Kategorie „Nachfolge“

Die Gründerin Helga Lorenz  hat als Trendsetterin und Impulsgeberin im  Personalmanagement ein Unternehmen geschaffen, das heute mit rund 450  Mitarbeitern einen Umsatz von 15 Millionen Euro erwirtschaftet.

 

In Monika Frenzel hat sie im eigenen Management-Team eine Partnerin gefunden, die das Unternehmen als eigenständige inhabergeführte, mittelständische Unternehmensgruppe erhält und die ihr somit im wahren Wortsinne „nachfolgt“. Die Wirtschaftspresse hat diese Übergabe als  beispielgebend bezeichnet. Lorenz Personal hat eine  Nachfolgeregelung umgesetzt, die ungewöhnlich und erfolgreich ist, da  alle wichtigen Faktoren, vor allem die menschlichen, berücksichtigt  worden sind.

 

Die beiden Gesellschafterinnen sind stolz darauf, für den Bayerischen Gründerpreis in der Kategorie Nachfolge nominiert zu sein, da dieser Preis als bedeutendste Auszeichnung für herausragende Unternehmer in Bayern gilt.[mehr...]


08.01.2014

Aktuelles Themenheft "durchstarten" der Agentur für Arbeit

In ihrer neu erschienenen Publikation "durchstarten" zum Thema Zeitarbeit berichtet die Agentur für Arbeit über den gelungenen Wiedereinstieg von Annette Ermert in eine qualifizierte Tätigkeit über Lorenz Personal. Inzwischen ist die Mitarbeiterin von einem internationalen Unternehmen als Assistentin der Geschäftsleitung übernommen worden. Das Portrait über sie lesen Sie [hier].

 

Zum kompletten Heft mit vielen Hintergrundinformationen zur Zeitarbeit gelangen Sie über diesen [link].


17.09.2013

Anerkennungsverfahren bei Großteil der deutschen Unternehmen nicht bekannt

Eine bessere Erschließung des Fachkräftepotenzials in Deutschland hat heutzutage hohe wirtschaftliche und politische Priorität. Menschen mit Migrationshintergrund stellen ein großes, bislang zu wenig genutztes Arbeitskräftepotenzial dar.

Im Rahmen einer Sonderveranstaltung des BAP diskutierten Fachleute über Potentiale zur Erschließung dringend benötigter Fachkräfte für den deutschen Arbeitsmarkt. Monika Frenzel berichtete, dass der erste positiv beantwortete Antrag von einem Zeitarbeitnehmer gestellt worden war. Für die Branche sei das Anerkennungsverfahren eine sehr gute Option, den Kundenunternehmen dringend benötigte Fachkräfte zur Verfügung zu stellen. [mehr...]


28.06.2013

Zeitarbeit feilt an einem besseren Image

... unter diesem Titel greifen die NZ und die NN am 28.06.2013 erste Erfahrungen der Agentur für Arbeit, von Kundenbetrieben und von Lorenz Personal bei der Umsetzung der seit Ende 2012 gültigen Branchenzuschlagstarifverträge auf. [mehr...]


24.06.2013

abi hat nachgefragt...

In welchen Unternehmensbereichen setzen Personalverantwortliche BWL-Absolventen ein?

 

Welche Aufgaben fallen den Betriebswirten dort zu?

 

Welche Anforderungen werden an die Berufseinsteiger gestellt?

 

Und wie wichtig ist ein Masterabschluss?

 

abi.de hat auch bei Lorenz nachgefragt. Den Beitrag sehen Sie unter BerufeTV [hier...]


05.12.2012

5000 Euro für die Lebenshilfe

Der Bote für Nürnberg Land berichtet am 05.12.2012 über große Freude bei der Lebenshilfe in Schönberg über die Spende von Lorenz Personal [mehr...]


25.10.2012

Viele Leiharbeiter erhalten mehr Geld

Die NZ berichten ausführlich über die Einschätzungen von Elsa Koller-Knedlik (Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit in Nürnberg) und Monika Frenzel von Lorenz Personal in Bezug auf die Einführung von Branchenzuschlägen in der Zeitarbeit zum 01.11.2012. [weiter...]


25.10.2012

Leiharbeit wird teurer

Die Nürnberger Nachrichten thematisiert die Branchenzuschläge, welche ab 01.11.2012 in der Zeitarbeit zum Tragen kommen [mehr...]


26.01.2012

Nürnberger Nachrichten berichtet über Unternehmensnachfolge bei Lorenz

Am 25.01.2012 thematisiert die NN die Unternehmensnachfolge, die bei Lorenz vor drei Jahren eingeleitet und zum Jahreswechsel nun abgeschlossen wurde. Lesen Sie hier [weiter...]


22.03.2011

Erster externer Auszubildender schließt bei Lorenz seine Ausbildung sehr erfolgreich ab

Ursula Poller, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin der IHK Nürnberg (3.v.r.), Cornelius Stäblein, der Geschäftsführer (r.)und Wolfgang Böhm, Ausbildungsleiter der Diehl Aus- und Weiterbildungs-GmbH(2. v.r.), sowie Monika Frenzel und Markus Scholz, Niederlassungsleiter der Lorenz Technik gratulieren Herrn Syrek zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss.

Abschluss mit 1,4 - Lorenz Technik ist stolz auf den erfolgreichen Ausbildungsabschluss seines ersten technischen "Lehrlings" zum Elektroniker für Geräte und Systeme.

 

Die erst 2004 gegründete Lorenz Technik wurde 2007 als erster Ausbildungsbetrieb für externe Mitarbeiter in der Zeitarbeitsbranche durch die IHK Nürnberg anerkannt. Und damit startete der erste Auszubildende im Berufsbild des Elektronikers für Geräte und Systeme. Ende Februar 2011 hat er nun nach dreieinhalb Jahren seine Ausbildung mit der hervorragenden Gesamtnote 1,4 abgeschlossen... mehr

 

 


27.01.2011

Abendzeitung berichtet über Top Job 2011

AZ vom 27.01.2011

Hier sind die besten Chefs

Top Jobs in Deutschland

Mittelfranken ist Topregion in Deutschland, - Metropolregion hat mit sieben Unternehmen die Nase vorn, wenn es um die besten Arbeitgeber geht.

Das ermittelte soeben das renommierte Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen.


16.11.2010

'Technik in Bayern' berichtet über Lorenz Personal

klicken Sie auf das Bild, um den gesamten Artikel zu lesen

'Technik in Bayern', das Regionalmagazin für VDI und VDE berichtet in seiner aktuellen Ausgabe November / Dezember 2010 über die vielfältigen Chancen, die sich gerade für Ingenieure im Bereich der Personaldienstleistung ergeben. Neben der Mitarbeit an spannenden Projekten wird über weitere interessante Möglichkeiten berichtet, die ein Personaldienstleister gerade für derzeit stark nachgefragte berufliche Qualifikationen erbringen kann.


07.07.2010

Lorenz Personal von Areva als Toplieferant ausgezeichnet

Anne Lauvergeon, Vorstandsvorsitzende und Präsidentin von Areva (links) überreicht Monika Frenzel Geschäftsführerin von Lorenz die Auszeichnung

Lorenz Personal ist als neuer „Top Areva Lieferant“ ausgezeichnet worden. Areva, eines der weltweit führenden Unternehmen in der Energietechnik mit einem großen Standort in Erlangen, an dem auch Lorenz Personal vertreten ist, hat dieses Gütesiegel jetzt zum zweiten Mal an Geschäftspartner aus 11 Ländern vergeben. Mit der Auszeichnung wird die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Areva und seinen Top-Zulieferern gewürdigt.

 

“Besonders freut uns, dass wir diese Auszeichnung in einem – aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Situation -angespanntem Marktumfeld erhalten haben“, stellt Monika Frenzel, Geschäftsführerin von Lorenz, fest. „Damit zeigt sich, dass sich absolute Kundenorientierung gerade in schwierigen Zeiten bewährt.“

 

Monika Frenzel nahm die Auszeichnung am 15.Juni in Paris von Anne Lauvergeon, Vorstandsvorsitzende und Präsidentin von Areva entgegen. Der Konzern setzt auf hohes Know-how, Innovationsstärke, Verlässlichkeit sowie Qualität als wichtige Erfolgsfaktoren sowie eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit industriellen Partnern, wie Lauvergeon in ihrer Rede betonte.

 

Der Erhalt dieses Gütesiegels ist an die Einhaltung von rund 25 verschiedenen Kriterien ge-bunden. Diese umfassen im Wesentlichen die Themenfelder Qualität, Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit sowie die Einhaltung strenger Sicherheitsrichtlinien sowie Arbeitssicher-heitsvorgaben. Ziel dabei ist, die Langfristigkeit der Geschäftsbeziehung zu stärken.

 

Seit mehreren Jahren kooperiert Lorenz Personal als Rahmenvertragspartner mit der Areva NP GmbH an deren Standort in Erlangen.

 

Lorenz Personal hat sich auf die Überlassung und Vermittlung von qualifizierten Mitarbeitern im Office- und Technik-Umfeld spezialisiert. Mit aktuell 450 Mitarbeitern ist Lorenz der führende Anbieter von qualifizierten Personaldienstleistungen in der Metropolregion Nürnberg. Lorenz unterstützt nationale Unternehmen im Mittelstand und internationale Konzerne aus unterschiedlichsten Branchen wie Maschinenbau und Elektrotechnik, Datenverarbeitung, Telekommunikation, dem Bankenbereich und der Sportartikelindustrie mit einem breiten Spektrum an Personallösungen, die jeweils auf die spezifischen Anforderungen zugeschnitten werden.


18.10.2009

Besuch von Oberbürgermeister Dr. Maly und Wirtschaftsreferent Dr. Fleck bei Lorenz Personal

v.l.: Dr. Ulrich Maly, Helga Lorenz, Monika Frenzel, Dr. Roland Fleck

Am 15.Oktober besuchten der Oberbürgermeister von Nürnberg, Dr. Ulrich Maly und der Wirtschaftsreferent Dr. Roland Fleck Lorenz Personal, um sich über das umfangreiche Dienstleistungsportfolio von Lorenz zu informieren. Daneben war die erfolgreiche Umsetzung der Unternehmensnachfolgeregelung mit dem Übergang von Unternehmensanteilen von Helga Lorenz auf Monika Frenzel ein weiteres wichtiges Thema, für das sich die beiden Gäste interessierten.

 

Insbesondere der Erhalt der mittelständischen Struktur des Unternehmens fand anerkennende Worte durch Dr. Maly: “Die Firma Lorenz Personal ist ein mittelständisches Dienstleistungsunternehmen mit hervorragendem Ruf. Dies belegt u.a. die Auszeichnung der Firma mit dem Gütesiegel “Top-Job“, das die Firma Lorenz damit deutschlandweit unter die 100 besten Arbeitgeber im Deutschen Mittelstand klassifiziert. Ich freue mich außerordentlich, dass im Zuge der Nachfolgeregelung für Frau Lorenz eine Lösung gefunden werden konnte, die ermöglicht, die Tradition des Hauses Lorenz als mittelständisches Unternehmen auch in Zukunft fortzusetzen. Ich danke Frau Lorenz für diese kluge und verantwortungsvolle Weichenstellung.“

 

Und Dr. Fleck fasste die Eindrücke seines Besuches so zusammen: “Unternehmensphilosophie und Grundsätze der Firma Lorenz Personal GmbH & Co. KG sind aus meiner Sicht die strategische Grundlage für den langfristigen Erfolg des Unternehmens. Ich freue mich sehr, dass die Firma Lorenz auch in gesamtwirtschaftlich schwierigen Fahrwasser erfolgreich am Markt tätig ist. Als Personaldienstleistungsunternehmen hat sich Frau Helga Lorenz in Stadt und Region Nürnberg einen herausragenden Ruf erarbeitet. Heute ist dieses Nürnberger Unternehmen sowohl im Bereich der Büro- wie der Technikberufe eine feste Größe mit bester Reputation im Markt der Personaldienstleister. Ich danke Frau Helga Lorenz für die unternehmerische Lebensleistung und wünsche Frau Monika Frenzel eine glückliche Hand bei der Führung des Unternehmens und seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Zukunft!"

 


30.01.2009

Lorenz Personal wird mit Gütesiegel "Top Job" ausgezeichnet

Wolfgang Clement, Bundeswirtschaftsminister a. D., würdigt die herausragende Personalarbeit des Nürnberger Personaldienstleisters mit der Verleihung des Gütesiegels „Top Job“.

 

Die Lorenz Personal GmbH & Co. KG gehört zu den 100 besten Arbeitgebern im deutschen Mittelstand. Das hat die aktuelle Untersuchung im Rahmen des bundesweiten, branchen-übergreifenden Unternehmensvergleichs „Top Job“ ergeben. Der Mittelständler überzeugte mit einem maßgeschneiderten und dementsprechend erfolgreichen Personalmanagement. Wolfgang Clement überreichte Monika Frenzel,  Geschäftsführerin von Lorenz Personal, am 30. Januar das begehrte „Top Job“-Gütesiegel. Das Unternehmen zählt bereits zum zweiten Mal zu den 100 besten Arbeitgebern.

 

Seit 27 Jahren ist das Nürnberger Unternehmen im Bereich der Arbeitnehmer-Überlassung für Office- und Technik-Berufe erfolgreich tätig. Ergänzt wird das Leistungsportfolio durch Personalvermittlung, Messe-Management sowie Outplacement- und Outsourcingberatung. Menschlichkeit ist für beide Geschäftsführerinnen der wesentlichen Motor für Mitarbeitermotivation: „Unsere Unternehmensphilosophie ist vom fairen Umgang miteinander geprägt“, erklärt Geschäftsführerin Monika Frenzel. Die erfolgreiche persönliche Entwicklung der Mitarbeiter ist ihr ein wichtiges Anliegen. So erörtern Führungskräfte in Coachinggesprächen mit Beschäftigten die Entwicklungsmöglichkeiten jedes Einzelnen. „Außerdem bieten wir unseren Mitarbeitern die Möglichkeit, sich ständig weiterzuqualifizieren. Dazu gehört das Angebot von bezahlten Fach- oder Sprachkursen ebenso wie die Möglichkeit sich am PC durch Selbstlernprogramme fit zu halten.“ Vertrauenskultur und offene Informationspolitik sind weitere zentrale Punkte des Wertesystems im Unternehmen. Interne und externe Mitarbeiter identifizieren sich stark mit ihrem Arbeitgeber, so die „Top Job“-Analyse. Dafür spricht die Beschäftigungsdauer im Haus, die deutlich über dem Branchendurchschnitt liegt. Auch als Ausbilder machen sich die Nürnberger einen Namen, etwa im neu geschaffenen Ausbildungsberuf „Personaldienstleistungskaufmann/frau“ oder mit einem neuen Kooperationsmodell zur eigenen Facharbeiterausbildung.

 

Für die Ehrung musste der Personaldienstleister ein strenges zweistufiges Verfahren des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen überstehen. Bei diesem bewerten die Experten um Institutsdirektorin Prof. Dr. Heike Bruch die Managementinstrumente der teilnehmenden Unternehmen im Personalbereich und führen eine detaillierte Online-Mitarbeiterbefragung durch. „Die Ergebnisse unserer Untersuchungen zeigen wiederholt, dass sich ein strategisch ausgerichtetes Personalmanagement eindeutig im Unternehmensergebnis niederschlägt“, kommentiert Prof. Dr. Bruch ihre Analyse. „Im Klartext: Gute Arbeitgeber haben auch wirtschaftlichen Erfolg.“

 

An ‚Top Job’ beteiligen sich ausschließlich Unternehmen, bei denen Personalarbeit einen hohen Stellenwert genießt. „In einem solch starken Umfeld zu einem der 100 besten Arbeitgeber im Mittelstand gekürt zu werden, das motiviert unsere Mitarbeiter und macht uns für hoch qualifizierte Arbeitnehmer zukünftig noch attraktiver.“ Da ist sich Monika Frenzel sicher.

18.02.2017

Lorenz Personal wird 2017 zum sechsten mal TOP-JOB-Arbeitgeber

Lorenz wird mit dem Bayerischen Gründerpreis in der Kategorie Nachfolge ausgezeichnet
NZ vom 14.02.2009

am 05.11.2008 im Radio-F-Studio im Gespräch mit Günther Moosberger